39 Langlauf-Ski im Test

Skitest: Der richtige Langlauf-Ski


Zur Fotostrecke (39 Bilder)

Test Skitest Langlauf
Foto: Sci Fondo

 

planetSNOW / outdoor Langlaufski Test Atomic Redster Marathon Skate
Foto: Atomic

 

planetSNOW / outdoor Langlaufski Test Fischer Speedmax Skate Plus
Foto: Fischer

 

planetSNOW / outdoor Langlaufski Test Madshus Nanosonic SK
Foto: Madshus

 

planetSNOW / outdoor Langlaufski Test One Way Premio 10 HD
Foto: One Way
Auch in diesem Jahr präsentiert DSV aktiv den gemeinsam mit dem italienischen Magazin Sci Fondo durchgeführten Langlauf-Skitest. 39 Paar Ski für Einsteiger, Fortgeschrittene und Racer. Begleiten Sie uns in die Loipe, lassen Sie sich von der Faszination dieser Ausdauersportart anstecken, und finden Sie mit uns den für Sie perfekten Ski.
Zu den getesteten Produkten

Lesen Sie in diesem Artikel:


Der ursprünglich aus dem hohen Norden stammende Langlaufsport erfreut sich auch in unseren Breitengraden einer immer größeren Beliebtheit. Waren es vor einigen Jahren neben den Athleten eher die älteren Semester, die die Loipen bevölkerten, haben inzwischen auch die jüngeren den Trainingseffekt in den Loipen für sich entdeckt.

Fotostrecke: Langlaufjacken 2015

7 Bilder
Foto: Björn Daheli
Foto: Craft
Foto: Craft

Denn der Drang nach Bewegung wird beim Langlaufen an der frischen Luft doppelt belohnt. Bei dem Lauf durch die Loipen werden nicht nur 95 Prozent der gesamten Muskulatur im Körper beansprucht – ein etwa 70 Kilogramm schwerer Sportler kann hier in traumhaften Landschaften sogar bis zu 600 Kalorien in einer Stunde abbauen.

Davon können auch unsere Tester ein Lied singen, die für Sie im vergangenen März am Passo di Lavazè im italienischen Val di Fiemme insgesamt 39 Langlauf-Skimodelle der Saison 2014/15 in 8 unterschiedlichen Kategorien auf Stärken und Schwächen geprüft haben. Um den Test für Sie so präzise und übersichtlich wie möglich zu gestalten und Ihnen die Auswahl Ihres Traumski zu erleichtern, wurde auch in diesem Jahr gemeinsam mit dem italienischen Magazin Sci Fondo ein eigenständiger Langlauf-Skitest durchgeführt, bei dem mit den Marken Atomic, Fischer, Madshus, One Way, Rossignol und Salomon die wichtigsten Hersteller am Start waren.

Fotostrecke: 39 Langlaufski im Test

39 Bilder
planetSNOW / outdoor Langlaufski Test Atomic Redster Marathon Skate Foto: Atomic
planetSNOW / outdoor Langlaufski Test Fischer Speedmax Skate Plus Foto: Fischer
planetSNOW / outdoor Langlaufski Test Madshus Nanosonic SK Foto: Madshus

Organisiert und durchgeführt wurde der zweistufige Test wie in den Vorjahren unter der Leitung von Enzo Manacor, der als Materialtechniker an 4 Olympischen Winterspielen teilgenommen hat. Dabei untersuchte die Arbeitsgruppe zuerst im Labortest objektive Aspekte wie das Gewicht, die Längen- und Breitenangaben sowie den Härtegrad der Langlauf-Ski. Danach wurden subjektive Aspekte wie die Aufbereitung der Gleitzone, die Kanten und der Skikörper unter die Lupe genommen. Anschließend ging es bei perfekten Schneebedingungen mit einheitlich gewachsten Ski zum Outdoor-Test auf die Loipen im Langlauf-Zentrum Passo di Lavazè. Hier bewerteten die Tester die Skating-Ski nach ihrem Gleitverhalten im Schnee und die klassischen Langlauf-Ski zusätzlich im Hinblick auf Grip in der Ebene und bei Steigungen.

Die gute Nachricht am Ende des Tests: Es gibt im gesamten Langlaufski-Sektor kein schlechtes Material. Aber nicht jeder Ski ist für alle Zwecke geeignet. Auf der Suche nach Ihrem Traumski sollten Sie sich daher erst einmal genau überlegen, was Sie sich von Ihrem Ski erwarten und Ihre Fähigkeiten und Ambitionen realistisch einschätzen. Wollen Sie verstärkt Rennen laufen, nehmen Sie gelegentlich gerne an einem Volkslauf teil oder geht es Ihnen in erster Linie um Spaß und Fitness in der freien Natur? Ein ungeübter Langläufer ist zum Beispiel mit einem Ski der Kategorie Cruising oder Sport gut beraten und sollte daher beim Kauf besonders auf Kriterien wie Führung, Handling, Kurven- und Abfahrtsverhalten achten. Sportler, die nicht allzu rennambitioniert sind, kommen mit einem schnellen, renntauglichen Performance-Modell schon voll auf ihre Kosten. Diese sind nicht nur günstiger als die High-End-Modelle der Kategorie Race, sie verlangen auch keine 100 Prozent saubere Lauftechnik, um ihr gesamtes Potenzial zu entfalten.

Erfreulich für potenzielle Käufer der High-End-Kategorie Race: Wegen der inzwischen sehr hohen Qualität der auf dem Markt befindlichen Langlauf-Ski mussten die Tester hier sehr genau testen, um die feinen Unterschiede zwischen den einzelnen Modellen aufzuspüren. Für was für ein Modell auch immer Sie sich letztendlich entscheiden – wir haben Ihnen die Ergebnisse auf den kommenden Seiten übersichtlich aufgelistet und wünschen viel Spaß in der Loipe!

Fotostrecke: Skimode: Die coolsten Outfits 2014/2015

24 Bilder
PS 2014/2015 Freeride-Mode Marmot Foto: Bela Raba
PS 2014/2015 Freeride-Mode Peak Performance Foto: Bela Raba
PS 2014/2015 Freeride-Mode E11 State of Elevenate Foto: Bela Raba

Fotostrecke: Innovationen 2015: 16 Ski im Einzeltest

16 Bilder
planetSNOW Skitest Innovationen Atomic Redster Doubledeck 3.0 XT Foto: Atomic
planetSNOW Skitest Innovationen Blizzard R-Power FS Foto: Blizzard
planetSNOW Skitest Innovationen Dynastar Powertrack 89 Foto: Dynastar

Inhaltsverzeichnis


19.01.2015
Autor: Florian Schmidt
© planetSNOW