17 Offpiste-Ski im Test

Skitest 2016: Die besten Offpiste-Ski


Zur Fotostrecke (17 Bilder)

Foto: K2

 

Test 2015 Offpiste Ski
Foto: Hersteller

 

Test 2015 Offpiste Ski
Foto: Hersteller

 

Test 2015 Offpiste Ski
Foto: Hersteller

 

Test 2015 Offpiste Ski
Foto: Hersteller
Powder, Piste, Firn oder Sulz – die neuen Offpiste-Ski bewähren sich in jedem Geläuf. Lesen Sie, was die Überflieger sonst noch alles zu bieten haben.
Zu den getesteten Produkten

Endlich hat das Warten ein Ende! Das satte Tiefdruckgebiet hatte sich schon seit einigen Tagen angekündigt, und heute ist es tatsächlich so weit. Leise rieseln die ersten Schneekristalle herab und tanzen im Licht der Straßenlampen diesen unvergleichlichen Schneeflockentanz. Schon nach wenigen Minuten ist die Ortsstraße weiß, und die Vorfreude auf Morgen wächst mit den immer dicker werdenden Flocken. Doch bereits kurze Zeit später wird das euphorische Gedankenspiel über First Tracks, unberührte Tiefschneeabfahrten und Schneefontänen von der bohrenden Frage gestört: Welcher Ski ist für den morgigen Tag der richtige?

Loading  

Fotostrecke: Best of Ski: Die besten Ski 2016 im Test

40 Bilder
Test 2015 Allmountainski Foto: Hersteller
Test 2015 Allmountainski Foto: Hersteller
Test 2015 Allmountainski Foto: Hersteller

Die Qual der Wahl

Eine Frage, die unweigerlich an Robert Lemkes legendären Spruch „Welches Schweinderl hätten’s denn gern?“ aus „Was bin ich?“ erinnert. Jeder Skifahrer, der in der glücklichen Lage ist, auf mehr als ein Paar Ski zurückgreifen zu können, weiß, dass dieser Luxus manchmal zur sprichwörtlichen Qual der Wahl führen kann. Je größer die Auswahl, umso schwieriger die Entscheidung. Wenn nur ein AllmountainSki oder eine dicke Freeride-Planke jenseits der 110 Millimeter im Skikeller steht, wird dieser Ski untergeschnallt, egal ob die Piste bockhart ist oder kniehoher Pulverschnee quasi danach schreit, durchpflügt zu werden.

28 Bilder
Test 2015 Allmountainski Foto: Hersteller
Test 2015 Allmountainski Foto: Hersteller
Test 2015 Allmountainski Foto: Hersteller

17 Offpiste-Ski auf Herz und Nieren getestet

Umso erfreulicher, dass es mit der genau dazwischen gelagerten Kategorie der Offpiste-Ski – mit einer Skimittenbreite zwischen 90 und 100 Millimeter – aktuelle Modelle gibt, die einem die Wahl, – egal welche Bedingungen, - beileibe nicht mehr zur Qual werden lassen. 17 Skimodelle, die – ob sich ein Tiefdruckgebiet mit saftigen Neuschneemengen entlädt oder konstanter Hochdruck für sonnige Tage sorgt – zum Großteil durch ihre recht variable und breitbandige Ausrichtung für ein konstantes Hoch in der Gefühlslage des Besitzers sorgen. Getestet wurden die Ski bei unterschiedlichsten Schnee-, Pisten- und Geländeverhältnissen – eben genau unter den Bedingungen, mit denen man während einer Saison in den Alpen konfrontiert wird. Die Gewichtung zwischen Pisten- und Geländeperformance kann man bei den Offpiste-Modellen etwa auf 30 zu 70 Prozent taxieren. Wobei diese Verteilung von Modell zu Modell – je nach Konzeption des Herstellers – variieren kann.

Fotostrecke: 17 Ski-Innovationen im Einzeltest

17 Bilder
Test 2015 Einzeltest Foto: Hersteller
Test 2015 Einzeltest Foto: Hersteller
Test 2015 Einzeltest Foto: Hersteller

Den perfekten Offpiste-Ski finden

Paradebeispiel für den perfekten Offpiste-Ski ist ein Modell, das im Gegensatz zur reinen Powderplanke neben aller Tiefschneeperformance auch einen satten Kantengriff und ein gewisses Maß an Carving-Eigenschaften für den Pisteneinsatz vorweisen kann.

Wie weit die Vorstellungen im Hinblick auf diese Eier legende Wollmilchsau auseinandergehen, wird schon bei der Bestückung des Testfeldes durch die Hersteller deutlich. Die Mittenbreite der Ski reicht von eher gemäßigten 90 Millimetern unter Bindung bis zu 100 Millimetern, und der Radius reicht von wendigen 14 bis hin zu 21 Metern.

Der allgemeine Trend zu insgesamt etwas breiteren Skigeometrien, die auf der einen Seite mehr Auftrieb garantieren, gleichzeitig aber auch ein Gefühl von Sicherheit vermitteln, setzt sich auch bei den Offpiste-Modellen durch. Lag die durchschnittliche Mittenbreite vor 5 Jahren noch bei 92 Millimetern, so sind es in dieser Saison bereits 96 Millimeter. Dadurch punkten die Ski vor allem bei Auftritten im Gelände, egal ob mit frischem Neuschnee versehen oder schon von unzähligen Gleichgesinnten durchgepflügt.

Fotostrecke: 17 Freeride-Ski im Test

17 Bilder
Test 2015 Freeride Ski Foto: Hersteller
Test 2015 Freeride Ski Foto: Hersteller
Test 2015 Freeride Ski Foto: Hersteller

Die Besten im Test

Musterschüler in puncto Gelände-Performance, kombiniert mit guten – teils sogar sehr guten – Pisteneigenschaften und somit verdient mit dem begehrten planetSNOW-TIPP ausgezeichnet, sind der K2 Pinnacle 95, der Line Sick Day 95 und der Völkl Kendo. Super Auftrieb im Gelände, harmonisch abgestimmt und trotz der Breite auch auf präpariertem Geläuf mehr als nur Mittel zum Zweck – die Ski machen einfach Spaß, sind extrem vielseitig und kommen somit dem Wunsch nach der Eier legenden Wollmilchsau verdammt nahe. Noch geländegeiler präsentieren sich die ebenfalls mit dem planetSNOW-TIPP versehenen Modelle Atomic Vantage 100 CTI, Blizzard Bonafide und Stöckli Stormrider 95.

*Die Bandbreite der mit einem planetSNOWTipp ausgezeichneten Ski beweist, das für einen Offpiste-Ski nicht einfach nur die Mittenbreite der Ski ausschlaggebend ist. Das Gros der Ski liegt zwischen 95 und 98 Millimetern unter der Bindung – aber es sind auch Modelle mit 100 und 90 Millimetern dabei.

Bei so vielen Eier legenden Wollmilchsäuen dürfte die Frage, welches Schweinderl Sie gerne hätten, recht einfach zu beantworten sein. Schauen Sie also getrost aus dem Fenster. Egal ob ein Hoch- oder Tiefdruckgebiet im Anflug ist – die Aussichten sind mit diesem Material fabelhaft.

Fotostrecke: 11 Genusscarver im Test

11 Bilder
White Style 2016 Foto: Christoph Laue
Test 2015 Genusscarver Foto: Hersteller
Test 2015 Genusscarver Foto: Hersteller

Fotostrecke: Skitest: 13 Sportcarver der Saison 2015/2016 im Test

13 Bilder
White Style 2016 Foto: Christoph Laue
Test 2015 Sportcarver Foto: Hersteller
Test 2015 Sportcarver Foto: Hersteller

Fotostrecke: Skitest: Die besten 12 Racecarver im Test

12 Bilder
White Style 2016 Foto: Christoph Laue
Test 2015 Racecarver Foto: Hersteller
Test 2015 Racecarver Foto: Hersteller

Die Freeride-Ski im Test:

15.12.2015
Autor: Florian Schmidt
© planetSNOW
Ausgabe 2015/2016/2015/2016