Skitest - Die Kategorien im Überblick

Allmountain-Ski

Allmountain Ski DSV Skitest Obergurgl Hochgurgl
Foto: Helmut Baumgartner
Genießer, Racer, On- oder Offpiste, Skitouren-Fan, Freeride-Freak oder Allrounder - für jeden Einsatzbereich gibt es das passende Skimodell. Wir geben Ihnen einen Überblick zu den einzelnen Kategorien.

Loading  

Allmountain-Ski

Genießen Sie die Vielseitigkeit! Ein Tag im Skigebiet bedeutet unter Umständen wechselnde Schnee- und Pistenverhältnisse im Stundentakt. Da heißt es sich mit optimalem und möglichst vielseitigem Material auszustatten, um locker über alle Hänge zu kommen.

Einsatzbereich/Skicharakter
Die Allmountain-Modelle verfügen über all die positiven Eigenschaften, wie die Sportcarver. Die Ski sind tempofest, recht drehfreudig und bieten auch bei härteren Pisten eine guten bis sehr guten Halt. Die große Stärke der Allmountain-Ski kommt jedoch zum Vorschein, wenn die Schnee- und Pistenverhältnisse nicht optimal präpariert sind. Durch die breitere Geometrie und den dadurch verstärken Auftrieb bieten die Ski auch bei unpräparierten Pisten, Pulver- oder Sulzschnee und sogar bei Bruchharsch guten Auftrieb und Halt.

Und das die Ski auch auf der Piste zu mehr in der Lage sind, als sie sicher von einem Off-Piste-Abenteuer in das nächste zu traversieren steht außer Frage. Hier liegt die Stärke der Ski jedoch eher bei lang gezogenen Schwüngen als kurzen, spritzigen Richtungswechseln. Die Allmountain-Ski sind eigentlich die optimalen Begleiter für einen typischen Tag in den Alpen. Morgens den frischen Powder ausnutzen, der leider stellenweise von weniger schönen Bruchharsch abgelöst wird. Danach einige kunstvolle Schwünge auf präparierter Piste zaubern und nach Mittag dann ohne große Kraftanstrengung durch den aufgesulzten Schnee fegen. Für die Längenempfehlung geben wir Körpergrösse bis eher 5 cm länger an.

Fahrertyp
Platt gebügelte Pisten sind schön und gut, aber wenn Sie statt Carving-Turns auf der Piste zu ziehen, viel lieber in unverspurtem oder zerfurchtem Gelände fahren, dann sind die Allmountain-Modelle genau die richtige Wahl. Dazu sollten Sie jedoch sicher auf dem Ski stehen, damit sie die Fähigkeiten des Skis auch richtig ausnutzen können. Die Hauptzielgruppe sind Könner und fortgeschrittene Skifahrer – können aber auch für Anfänger mit Skipraxis eine echte Alternative zu den Allround-Modellen sein.

Die besten Allmountain-Ski der Saison 2015/2016 im Test

28 Bilder
Test 2015 Allmountainski Foto: Hersteller
Test 2015 Allmountainski Foto: Hersteller
Test 2015 Allmountainski Foto: Hersteller

15.02.2016
Autor: Redaktion planetSNOW/Susa Schreiner
© planetSNOW