Kaufberatung: Sonnenbrillen der Saison 2012/2013

9 Sonnenbrillen für Skifahrer

Auch wenn sie nicht so gut vor Fahrtwind schützt wie eine Skibrille, sollten Skifahrer am Berg immer eine Sportsonnenbrille mitnehmen - auf der Sonnenterrasse oder bei Aufstiegen leistet sie gute Dienste, denn sie ist leichter und man schwitzt darunter weniger als bei der komplett abschließenden Skibrille. Wir zeigen 9 Modelle der aktuellen Saison.

Fotostrecke: Kauftipps: Sonnenbrillen für Skifahrer 2012/2013

9 Bilder
Ski Sonnenbrille Foto: Hersteller
Ski Sonnenbrille Foto: Hersteller
Ski Sonnenbrille Foto: Hersteller

Sportsonnenbrillen schützen die Augen auf der Skipiste vor UV-Strahlen, die sonst Binde- und Hornhautentzündungen oder bleibende Spätschäden an der Netzhaut hervorrufen können. Das gilt es zu beachten:

Die Anprobe
Nehmen Sie sich die Zeit und setzen im Laden verschiedene Modelle auf. Dabei sollten Sie auf eine gute Passform achten. Die Brille darf bei schnellen Bewegungen nicht rutschen, andererseits aber auch nirgends drücken. Die Wimpern sollten die Gläser nicht berühren. Die Brille muss ein großes Sichtfeld gewähren und von allen Seiten Schutz bieten: Gerade am Berg ist es wichtig, dass sie kein seitliches Streulicht durchlässt.

Die Scheibenwahl
Am Berg sollte man immer der Witterung angepasste Gläser tragen – das bedeutet, dass man entweder alternative Brillen mitnehmen oder aber eine Brille mit Scheibenwechselsystem bzw. fotochromen Gläsern kaufen muss, die sich an wechselnde Lichtverhältnisse anpassen. Bei Sonnenlicht sind dunkle Gläser (braun, grau) sinnvoll, bei Nebel und „flachem“ Licht kontrastreiche hellere Gläser (gelb, orange). Der Blendschutz wird mit den Schutzstufen 0 bis 4 gekennzeichnet: Schutzstufe 3 ist für Wintersport geeignet, Stufe 4 für den Gletscher. Alle Gläser sollten 100% Schutz vor UV-A-, UV-B- und UV-C-Strahlen bieten, am besten ist ein UV-400-CE Siegel. Polarisierende Gläser verringern Lichtreflexionen (z.B. vom Schnee), so dass die Augen langsamer ermüden.

Die Pflege
Brille immer in einer Hardbox aufbewahren und nur mit Wasser und Spülmittel bzw. mit Mikrofasertuch putzen, um Kratzer zu vermeiden. Zerkratzte Gläser ersetzen.

Die optische Korrektur
Brillenträger haben die Wahl: Manche Sportbrillen werden mit optischem Korrektureinsatz angeboten, einige Firmen liefern sogar individuell geschliffene Gläser. Alternative sind Kontaktlinsen.

08.12.2012
© planetSNOW
Ausgabe 03/2012