Beast 16: Neue Freeride-Bindung von Dynafit

Der Skitourenausrüster Dynafit stellt für die Wintersaison 2013/2014 ein völlig neues Bindungskonzept mit dem Namen Beast 16 vor. Sie ist die leichteste und weltweit erste rahmenlose Bindung für sportlich orientierte Freerider.

Der Anspruch an eine Freeride-Bindung ist klar: eine gute Abfahrtsleistung mit gleichzeitig hohem Aufstiegskomfort. Mit der Beast 16 kommt Dynafit nahe an dieses Ideal heran. Sie ist mit 935 Gramm die weltweit leichteste rahmenlose Freeride-Bindung.

Für die optimalen Abfahrtseigenschaften abseits der Piste besitzt die Beast 16 einen Z-Wert von 16. Dieser Z-Wert beschreibt die Kraft, die auf die Bindung einwirken muss, damit sie sich öffnet – üblicherweise liegt dieser Wert zwischen 6 und 8. Je höher der Wert, desto mehr Kraft ist nötig.

Die Auslösemechanik löst am Vorder- sowie Hinterbacken aus. Dabei ist der Rotationsvorderbacken so konstruiert, dass er zu frühe Auslösung, wie sie beispielsweise durch Schläge im Gelände vorkommen können, vermeidet.

Autor: Dörte Neitzel
© planetSNOW