Maria Riesch sichert sich den Kombi-Weltcup

Maria Riesch belegt bei der Super-Kombi in Crans Montana den zweiten Rang. Damit gewinnt sie den Kombinations-Weltcup. Lindsey Vonn ist der Gesamt-Weltcup nach ihrem Sieg in der Abfahrt kaum mehr zu nehmen. Manfred Mölgg fährt seinen ersten Weltcupsieg ein.

Anja Pärson konnte in der Super-Kombi wieder einmal glänzen. Foto: www.anjapaerson.com

Maria Riesch hat im schweizerischen Crans Montana ihren Sieg im Kombi-Weltcup perfekt gemacht. Die Partenkirchenerin musste sich nur der Schwedin Anja Pärson geschlagen geben und sicherte mit dem zweiten Rang den Disziplinen-Weltcup. Den dritten Platz belegte Lindsey Vonn, die nach dem Super-G noch in Führung gelegen hatte. Die US-Amerikanerin setzte sich in der Weltcup-Gesamtwertung durch ihren Sieg in der Abfahrt dann endgültig von der Konkurrenz ab. Überzeugend ließ sie Renate Götschl (AUT) und Nadia Fanchini (ITA) hinter sich. Maria Riesch fuhr nach verpatztem Start ein starkes Rennen und wurde Fünfte.
Bei den Männern zeigte sich der Italiener Manfred Mölgg in Top-Form und gewann im slowenischen Kransja Gora seinen ersten Weltcup. Ivica Kostelic (Kroatien) und Youngstar Marcel Hirscher (AUT) folgten im Slalom mit gebührendem Abstand. Auch im Riesenslalom zeigte Mölgg sein Können, musste sich aber dem US-Boy Ted Ligety geschlagen geben. Dritter wurde Mölggs Landsmann Massimilano Bladore.

10.03.2008
Autor: SKYDER
© planetSNOW